Liebe Kolleginnen und Kollegen,
 liebe Ehrenamtliche, 
liebe Angehörige von dementiell erkrankten Menschen,

gemeinsam ins Museum gehen,
im Atelier arbeiten, 
ein Konzert besuchen, in dem jede/r willkommen ist, 
Ausflüge für Demenzkranke und Angehörige,
 ein Instrument spielen ohne Notenkenntnisse,
 staunen, was man vom Improtheater lernen kann,
 Vergnügen mit der Tovertafel, wir zeigen, wie´s gehen kann und worauf dabei zu achten ist.

Nachahmung erwünscht!

Im Sinne eines „Best practice“ zeigen wir Ihnen in Vorträgen geniale Beispiele aus der Praxis, hören in zwei Lesungen Erfahrungen von Angehörigen, genießen Musik, es gibt einen Workshop zum Ausprobieren. Wir freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen.

Unsere ReferentInnen:

  • Maria Baumer, mit Veeharfe und Tovertafel, Tagespflege RosenGarten
  • Die Künstlerin Corinna Bernshaus, Atelier D, Düsseldorf
  • Petra Dahlemann mit den Kulturhäppchen, einem Programm für Angehörige. wohlBEDACHT e.V., München
  • Peggy Elfmann, Desideria Care e.V. mit ihrem Buch „Mamas Alzheimer. Erfahrungsbericht und Ratgeber“
  • Ruth Lobenhofer, KunstZeit – Projekt, München
  • Der Coach und Theatermann Mario Müller, Itakron – Impulse aus dem Improtheater, Konstanz
  • 
Sarah Straub, Liedermacherin, Psychologin und Autorin mit ihrem Buch „Wie meine Großmutter ihr ICH verlor – Demenz. Hilfreiches und Wissenswertes für Angehörige“

Zeit: Fr 09.12.2022, 9.30 – 17.00 Uhr

Ort: wohlBEDACHT e.V., „Kesselhaus“, Am Münchfeld 40, 80999 München

Leitung:
Annette Arand, Dipl.-Sozpäd. (FH), Altenpflegerin, wohlBEDACHT e.V.,
Sonja Brandtner, Dipl.-Sozpäd. (FH), Leiterin der Tagespflege RosenGarten,
Petra Dahlemann, Bildungsreferentin wohlBEDACHT e.V.

Gebühr: € 25,-, inklusive Mittagessen (indische Küche, auch vegan)