Gutes Sehen in der Tagespflege 26. Januar 2023, 9:00-12:00 Uhr

Referentinnen: Frau Sabine Kampmann & Frau Franziska Köhler, Blindeninstitut Würzburg

Kurzbeschreibung: Bis ins hohe Alter Zeitung lesen, mobil bleiben, aktiv sein – wie können Senior*innen möglichst lange selbstständig sein und am gesellschaftlichen Leben teilhaben? Eine Grundvoraussetzung dafür ist, gut sehen zu können, denn rund 83 % der menschlichen Wahrnehmung ist visuell geprägt. Mitarbeitenden in Tagespflegen kommt bei der Förderung und Unterstützung des Sehens eine wichtige Rolle zu, da sie Senior*innen im Alltag mit hoher Fachlichkeit begleiten und dadurch zur Verbesserung der Gesundheitskompetenz und Nutzung präventiver Maßnahmen beitragen können. Das Seminar soll Mitarbeitende und Leitungen der Tagespflegen in Bayern für die Bedeutung des Sehens sensibilisieren, Möglichkeiten der Unterstützung aufzeigen und wichtige Erkenntnisse vermitteln, um für eine zunehmende Zahl sehbeeinträchtigter pflegebedürftiger Menschen gewappnet zu sein. Weiterhin wird das kostenfreie Präventionsprogramm „Gutes Sehen in Pflegeeinrichtungen“ vorgestellt, welches sich auch an die Tagespflegen in Bayern richtet.

Weitere Informationen zum Seminar und zur Anmeldung sind unter folgendem Link abrufbar: Ankündigungen – Koordinationsstelle Pflege und Wohnen in Bayern (bayern-pflege-wohnen.de)